28.03.2019 Fototour Dechenhöhle

Gruppenfoto
Werner Kesting

Die Idee und das Wissen hatte Udo Wittek, dass es spezielle Führungen für Fotografen in der zu dieser Zeit magisch beleuchteten Höhle gibt.

10 unerschrockene Höhlenforscher machten sich auf den Weg nach Iserlohn, um gegen 18:30 an der Führung mit einer Vielzahl an anderen Fotobegeisterten teilzunehmen. Die geschätzten 30 Teilnehmer waren natürlich überwiegend mit Stativen und professionellen Kameras ausgerüstet.

Die grundsätzlich schon imposante Höhle war durch die Illuminierung in den verschiedensten Farben ein wahres Feuerwerk an Hinguckern und Fotomotiven.

Wie üblich, sind Höhlen grundsätzlich schon eng und haben zusätzlich noch spezielle Engstellen. Dass es dadurch schwierig wurde, die schön beleuchteten Höhlenelemente so vor die Kamera zu bekommen, dass kein andere Fotograf mit auf dem Foto war, benötigte oft Geduld, um freie Fotosicht zu haben. Ebenso war es notwendig sich in den Höhlenbereichen aufzuteilen, damit nicht alle das gleiche Motiv fotografieren wollten. An speziell außergewöhnlichen Motiven, die leider punktuell auch an Engstellen gelegen waren, kam es auch zu Staus. Aber die zum Großteil rücksichtsvollen Teilnehmer, beeilten sich auch so gut es ging, um auch die Nächsten zu einem guten Foto zu gelangen.

Die Führung war für 2 Stunden angesetzt. Allen war aber schon klar, dass es meistens ein bisschen länger dauert. Zum Schluss trieb der Guide schon die Letzten der Gruppe an, damit die Führung nicht übermäßig lange dauert. Unser Gruppe war bei den letzten dabei.

Es hat uns allen sehr gut gefallen, wobei der „Fotoblick“ teilweise das Wirken der Schönheit der Höhle zu kurz kommen ließ und ein bisschen stressig war es auch, keines der imposanten Motive zu verpassen.

Irene

< September 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

 

QR-Code Webseite foto ag gladbeck

www.foto-ag-gladbeck.de

78487 Besucher seit 1.9.2012